Vollnarkose vor Ort in unseren Praxen



kinetische kavitaetenpraeparation stolberg aachen

Was ist Vollnarkose?

Bei der Vollnarkose wird dem Patienten unter ständiger Zuführung von Anästhetika (medikamentöse Betäubungsmittel) in einen Zustand der kontrollierten Bewußtlosigkeit versetzt, in der der Patient keinerlei Wahrnehmung besitzt. Er ist in einem sehr tiefen Dämmerzustand und weder ansprechbar noch besitzt er ein Schmerzempfinden.

 

Warum Vollnarkose?

Wenn eine Behandlung sehr komplex ist, ist die Vollnarkose häufig die adäquate Anästhesie für den Patienten. Sie ist aber für viele Menschen, die unter massiver Zahnarztangst leiden, rein psychisch die einzige Option, eine Zahnbehandlung überhaupt in betracht zu ziehen. Dabei sind auch Zahnbehandlungen manchmal nicht nur eine Frage des guten Lebensgefühls, sondern dringend notwendig, um gesundheitliche Risiken einzudämmen. In solchen Fällen der Zustand der Bewußtlosigkeit das einzige Mittel, um derartige Eingriffe tatsächlich anzugehen.

 

Wie wird die Vollnarkose in einer Zahnarztpraxis ausgeführt?

Wenn wir eine Zahnbehandlung unter Vollnarkose ausführen, steht uns eine erfahrene Anästhesistin Frau Dr. med. Gabriele Wettmann professionell zur Verfügung und begleitet die Narkose während der gesamten Behandlung. Wir werden Sie, wie immer, auf dem Stuhl Platz nehmen lassen und unsere mobile Narkoseeinheit neben Ihnen in Betrieb nehmen. Frau Wettmann wird sämtliche Werte überwachen und permanent Ihren Zustand kontrollieren bis Sie weggedämmert sind. Sie werden auf dem Stuhl einschlafen und ebenso wieder aufwachen, lange nachdem alles vorrüber ist. Nach dem Eingriff bekommen Sie Gelegenheit, sich auszuruhen und aufzufrischen und wieder in den Alltag zu finden. Ganz kontrolliert - so wie es richtig ist.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen